Logo Sneakerpeeker

Die besten Laufschuhe für den Wettbewerb

2021-06-01
Die besten Laufschuhe für den Wettbewerb

Ganz egal, ob man an einem Marathon oder „nur“ an einem Halbmarathon teilnehmen möchte, der Ausrüstung und insbesondere den Schuhen kommt eine ganz wichtige Bedeutung zu. Wer hier spart oder auf ein falsches Schuhpaar setzt, wird sich durch die vielen Kilometer quälen, von den vielen Trainingseinheiten, die vorab geschehen, ganz zu schweigen. Aber welche Laufschuhe werden für einen Halbmarathon und welche Laufschuhe werden für einen Marathon benötigt? 

Allgemeine Anforderungen

Die Laufschuhe müssen zahlreiche Voraussetzungen erfüllen, um für den Wettkampf geeignet zu sein. Zu den wichtigsten Voraussetzungen zählt das Gewicht. So sollten die Wettkampf Laufschuhe sehr leicht sein. Teilweise wiegen sie weniger als 200 Gramm. In den meisten Fällen wiegen sie zwischen 200 und 300 Gramm. Diese Angaben erscheinen auf den ersten Blick nicht sehr hoch, allerdings kann bereits ein Schuh, der ein halbes Kilo wiegt, sehr unangenehm sein und Schmerzen verursachen. Das bereits nach wenigen Kilometern. 

Das leichte Gewicht hat aber auch einen deutlichen Nachteil, nämlich den verminderten Komfort. Der Grund betrifft die Dämpfung. Die Dämpfung ist bei leichten Schuhen nicht so ausgeprägt, wie bei Laufschuhen für Freizeitläufer. 

Wer allerdings bedenkt, dass dadurch auch der Fuß trainiert wird, schließlich wird so die Fußmuskulatur gestärkt, der wird eher geneigt sein diesen kleinen Nachteil hinzunehmen.

Welche Laufschuhe eignen sich für einen Halbmarathon?

Die Laufschuhe für einen Halbmarathon müssen hohe Anforderungen erfüllen. Schließlich müssen in ihnen 21,1 Kilometer zurückgelegt werden, wenn die Vorbereitungsstrecken nicht mit eingerechnet werden. Demnach müssen sie sehr bequem sein und problemlos für mehrere Stunden getragen werden können. Daneben müssen sie Sicherheit bieten. Wer bereits einmal zehn oder mehr Kilometer am Stück gelaufen ist, weiß, dass die Füße irgendwann ermüden.

Konkret sollten die Laufschuhe für einen Halbmarathon folgende Eigenschaften aufweisen. Es sollte sich bei ihnen um Schuhe mit einer sehr guten Dämpfung handeln, die eine saubere Lauftechnik unterstützen. Das bedeutet nicht nur, dass der Fuß sauber abrollt, sondern auch, dass der Fuß weich landet und danach ein kraftvoller Abstoß erfolgen kann. 

Idealerweise verliert ein Sportler während des Abstoßens keine Energie. Ein weiteres Merkmal, welches mit dem Abstoß zusammenhängt, ist, eine minimale Belastung des Fußes. Wenn der Sportler auftritt und quasi mit dem Schuh auf dem Untergrund landet, sollte der Druck auf dem gesamten Fuß verteilt werden. 

Selbstverständlich hilft auch eine angenehme Luftzirkulation die lange Strecke problemlos zu laufen. Schuhe mit Mesh Material sorgen dafür. Abgerundet wird ein passender Laufschuh für den Halbmarathon durch eine gute Schnürung.

Welche Laufschuhe eignen sich für einen Marathon?

Die Laufschuhe für einen Marathon sollten nicht zu leicht sein, schließlich bedeutet ein niedriges Gewicht wenig Komfort und der Fuß wird während des Marathons für mehrere Stunden belastet. Daneben ist es wichtig, dass der Schuh über atmungsaktives Mesh Material verfügt. Dadurch bleiben die Füße für längere Zeit kühl und können dank der Luftzirkulation sozusagen atmen. 

Gleichzeitig sollte der Schuh so konzipiert sein, dass die Energie nicht verloren geht und der Läufer optimal abrollt. Dadurch gelingt eine effiziente Lauftechnik und es wird keine Energie verschwendet. Viele moderne Laufschuhe verfügen bereits über eine Technologie, die den starken Abstoß ermöglicht. Das Fehlen dieser Technologie kommt eher bei älteren Laufschuh Modellen vor. 

Sportler, die einen Marathon laufen wollen, sollten die Schuhe unbedingt ausprobieren. Das gilt selbstverständlich auch für Sportler, die an einem Halbmarathon teilnehmen. Dabei sollten sie etwa für 30 Kilometer tragen und entscheiden, ob die Laufschuhe den Anforderungen entsprechen, oder doch lieber ein anderes Paar Laufschuhe genutzt werden sollte. Ein Test ist unabdingbar, denn bei der Auswahl eines Laufschuhes spielen auch das Gewicht, die Technik und der Körper des Läufers eine wichtige Rolle. 

Daneben sollte es beim Test keine unangenehmen Gefühle bei der Schuhzunge geben, keine der Nähte sollte drücken oder ein unangenehmes Gefühl geben und der Schuh sollte an der Ferse nicht hin und her rutschen.

Nichtsdestotrotz sollte der Schuh perfekt zum Fuß passen. Dabei kommt dem Mittelteil der Sohle eine besondere Rolle zu. Dieser Teil sollte den Fuß eng umschließen, damit der Fuß sich nicht verdreht. Allerdings sollte er auch nicht zu eng sitzen, denn während des Marathons gehen die Fußknochen auseinander und der Fuß wird breiter. 

Das Fazit

Es ist eine besondere Aufgabe einen passenden Laufschuh für einen Halbmarathon beziehungsweise einen kompletten Marathon zu finden. Dabei wird man wahrscheinlich Kompromisse eingehen müssen. Etwa beim Komfort. Auf der einen Seite sollte der Schuh leicht sein, auf der anderen Seite sollte er auch bequem sein. Um das passende Schuhpaar zu finden, muss deshalb unbedingt ein Test gemacht werden. 

Sehen Sie mehr in Juni 2021
Empfohlen
We have a website in your language
S.E. Exclusive Sneakers & Clothing GmbH Bewertungen mit ekomi.de
Diese Seite nutzt Cookies für verschiedene Dienstleistungen. Die Richtlinien zur Verwendung von Cookies werden hierbei eingehalten. Sie können die Bedingungen für die Speicherung sowie den Zugriff auf die Cookie-Dateien in Ihrem Web-Browser festlegen.
Schließen
pixel