Logo Sneakerpeeker

GEOX Kinder

Anzahl der Produkte: 120

Wenn es um den Kauf von Schuhen für Deine Kinder geht, gibt es so viele verschiedene Stile; Es kann manchmal schwierig sein, herauszufinden, welchen Du wählen solltest. Das Wichtigste, was Du beachten solltest ist, dass Dein Kind während der kritischen Wachstumsjahre eine angemessene Fußunterstützung bekommt.

Die Füße Deines Kindes können bis zum Alter von etwa 18 Jahren wachsen, und die wichtigste Entwicklung findet in den ersten sieben Jahren statt.

Schuhe, die nicht richtig passen, können unbequem und ungesund sein. Deshalb ist es wichtig, vor dem Schuhkauf immer die Füße eines Kindes zu vermessen. Jeder Schuh passt anders, also kaufe Schuhe nicht ausschließlich nach der auf der Schachtel aufgedruckten Größe. Wenn möglich stellst Du sicher, dass Dein Kind nur Schuhe anprobiert, die bequem scheinen und richtig passen.

Tipps zum Schuhkauf

Wenn Du Schuhe findest, die Dir gefallen, halte sie in der Hand und untersuche sie. Die American Podiatric Medical Association (APMA), Experten für Fußgesundheit und -entwicklung, empfiehlt, auf die folgenden Sachen zu achten:

Flexibilität. Je jünger das Kind, desto dünner und flexibler sollten die Sohlen in der Regel sein. Die Sohle sollte leicht flexibel sein und sich ohne Mühe in der Hand biegen lassen. Es sollte sich mit den Zehen Deines Kindes beugen – dort, wo sich der Fußballen befindet, und nicht in der Mitte des Schuhs.

Zehenraum. Während Dein Kind steht, solltest Du etwa eine Fingerbreite, zwischen dem längsten Zeh und der Vorderseite des Schuhs drücken können.

Materialien. Der Oberteil des Schuhs sollte aus atmungsaktiven Materialien wie Leder und nicht aus synthetischen Materialien bestehen. Die Einlegesohlen sollten für Komfort gepolstert sein. Fühle im Innenteil des Schuhs nach Unregelmäßigkeiten beim Nähen, Kleben oder Heften. Suche nach einer steifen Fersenschale. Drücke auf beiden Seiten der Fersenkappe. Es sollte nicht zusammenbrechen.

Um Eltern dabei zu helfen, Schuhe zu finden, die richtig passen, finde hier einige hilfreiche Tipps zum Schuhkauf:

Lasse die Füße Deines Kindes bis zum Kleinkindalter alle 2 bis 3 Monate messen, danach alle 3 bis 4 Monate.

Füße sind selten genau gleich groß. Kaufe immer für den größeren Fuß.

Kaufe keine Schuhe, die "einlaufen" müssen. Schuhe sollten von Anfang an bequem sein. Beobachte, wie Dein Kind länger als ein paar Minuten in beiden Schuhen herumläuft. Überprüfe dann jeden Fuß, um sicherzustellen, dass keine Irritationen vorhanden sind.

Achte darauf, dass der Schuh nicht zu schwer ist. Ein schwerer Schuh kann dazu führen, dass Dein Kind unregelmäßig geht und die Entwicklung eines normalen Laufmusters verhindert.

Wenn ein Kind über Fußschmerzen oder -beschwerden klagt, vereinbare einen Termin bei einem Podologen, der auf Kinderfußpflege spezialisiert ist.

Mit Geox kannst Du nichts Falsches machen, sogar wenn Du Geox Schuhe für Kinder online bestellst. Geox hat eine neue strategische Position in der Schuhindustrie definiert. Die Marke hat einen ziemlich unumstrittenen Marktraum geschaffen, in dem der Wettbewerb weniger relevant wird, denn sie hat die traditionellen Marktsegmentierungsregeln geändert. Die Marke beinhaltet eine einzigartige Konfiguration von Aktivitäten, die sich vom Stereotyp der italienischen „Mode“ trennen. Der Hersteller unterscheidet sich aber auch deutlich von anderen Riesen aus den USA und Europa. Er hat den Kompromiss zwischen Wert und Kosten durchbrochen, was für die meisten anderen Firmen unmöglich war. Er hat einen großen, vielfältigen Kundenstamm, der durch eine Vielzahl von Produktlinien erfolgreich bedient wird.

Bei Schuhen mit Gummilaufsohle können Probleme mit der Atmungsaktivität auftreten: Geox hat die Gummilaufsohle perforiert und eine spezielle wasserdichte und atmungsaktive Membran in sie eingearbeitet, die den Füßen das Atmen ermöglicht und gleichzeitig verhindert, dass Wasser in den Schuh eindringt. Der wahre Vorteil dieser Schuhe für Kinder ist, dass sie die Füße trocken halten.

We have a website in your language
pixel